Praxis für Komplementärmedizin
Dr. scient. med. Esther Granitzer MSc

Praxis News 35 - September 2011 - Omega-3-Fettsäuren: Schutz und Heilung für die Zellen

Omega-3-Fettsäuren: Schutz und Heilung für die Zellen

(Natürlich Gesund 06/2005)
Ablagerungen in den Arterien sind der Risikofaktor Nummer eins für Herzinfarkt, Schlaganfall und Raucherbein. Diese sogenannten „arteriellen Plaques“ führen zur Unterversorgung von Organen und Muskulatur. Der entstehende Mangel an Sauerstoff und Energieträgern geht mit einer Schwächung des Gewebes, die bis zum Absterben desselben führen kann, einher. Besonders tragisch ist dies, wenn die Versorgung von Herz und Gehirn betroffen ist – Schlaganfall und Herzinfarkt sind die fatalen Folgen. Umfangreiche Untersuchungen ergaben, dass das Auftreten von Arteriosklerose sehr viel seltener in Regionen auftritt, wo viel Fisch gegessen wird, wie dies in Japan, den Mittelmeerländern und bei den Eskimos der Fall ist. Wo viel Fisch konsumiert wird, tauchen Krankheiten wie Krebs, Arthritis, Psoriasis, Diabetes, Schlaganfall und auch Herzinfarkt seltener auf. Die Forscher führen diese Ergebnisse vor allem auf die im Fisch reichlich enthaltenen Omega-3-Fettsäuren zurück. Diese blockieren Prostaglandine (hormonähnliche Substanzen), welche die Arterieninnenwände, aber auch die Gelenke, beschädigen. Omega-3-Fettsäuren erhöhen ausserdem die Werte des positiven HDL-Cholesterins und wirken stabilisierend auf den Herzrhythmus. Omega-3-Fettsäuren kommen bevorzugt in Fischen vor, allen voran in fettreichen Fischen wir Lachs, Makrele und Sardine. Vegetarier finden in Weizenkeimöl, Leinsamenöl und Walnüssen eine Quelle dafür. Allerdings besitzen pflanzliche Omega-3-Säuren nicht die gleiche biologische Wertigkeit. Eine gute Möglichkeit, sich mit Omega-3-Fettsäuren zu versorgen, stellen OMEGA-Life Kapseln mit Fischöl aus natürlichen Beständen dar.

60 Kps.OMEGA-Life können in der komplementärmedizinischen Praxis Granitzer zum Preis von Fr. 44.90 bezogen werden.