Praxis für Komplementärmedizin
Dr. scient. med. Esther Granitzer MSc

Wasser im Bein - Gesundheits-Nachrichten April 2017

Wasser im Bein - Gesundheits-Nachrichten April 2017

 

Sehr geehrtes Gesundheits-Nachrichten Team, sehr geehrte Frau M. aus Bern, gerne antworte ich auf Ihre Anfrage in einem öffentlichen Leserbrief.

Häufig handelt es sich bei "Wasser im Bein" um ein Lymphödem, dem man mit manueller Lymphdrainage erfolgreich begegnen kann. Die manuelle Lymphdrainage wird von einer Fachperson mit sehr sanften Griffen und wenig Druck durchgeführt und ist absolut schmerzlos.

Pro Sitzung sollten mindestens 45-60 Minuten lang therapiert werden; kürzere Lymphdrainagen erwiesen sich in meiner Praxis als wenig effizient.

 

Dr. scient. med. Esther Granitzer, Komplementärmedizinerin MSc, St. Gallen